Datum der Meldung: 

09.10.2017

Bildnachweis: VG Rheinböllen

www.rheinboellen.de

Neues Fahrzeug für die Liebshausener Feuerwehr

Bereits 26 Jahre alt war das selbst umgebaute Tragkraftspritzenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Liebshausen. Da größere Reparaturen zu erwarten waren, stand nun eine Ersatzbeschaffung an.

Der Verbandsgemeinderat beschloss schon im Juni 2015 dieses Anliegen zu unterstützen und beschloss letztendlich im März 2016 die Ersatzbeschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeuges (TSF) für die 12-köpfige Einheit.

Schon im Frühjahr 2017 traf das TSF in Liebshausen ein. Es war ein großer Tag für die Liebshausener Wehr, bei dem das neue Fahrzeug gebührend begrüßt wurde.

Anlässlich der offiziellen Übergabe am 10. September 2017 gaben die beiden kirchlichen Vertreter dem Fahrzeug ihren Segen, bevor Bürgermeister Arno Imig dem Wehrführer Joachim Müller offiziell die Schlüssel überreichte. Sowohl Bürgermeister Imig als auch Wehrleiter Arno Imig beglückwünschten die Liebshausener Feuerwehrmänner zu dem neuen Fahrzeug und wünschten ihnen stets eine gute Fahrt hiermit.

Das Opel-Fahrgestell wurde durch die Fa. Adik aus Mudersbach im Westerwald ausgebaut. Insgesamt 6 Personen finden im Fahrzeug Platz. Bestückt ist es u. a. mit einem Lichtmast, mit einer Rosenbauer Fox Pumpe, ausreichend Schlauchmaterial und einer 4-teiligen Steckleiter.

Wir wünschen der Freiwilligen Feuerwehr Liebshausen nochmals viel Glück und immer eine gute Fahrt mit ihrem neuen Tragkraftspritzenfahrzeug.

Anhänge zur Meldung: