Technischer Hinweis

Zurzeit gibt es Zugriffsprobleme über Internetanschlüssen einzelner Provider (u.a. Inexio) auf das BKS-Portal.rlp, Benutzerverwaltung und Cloud. Die Webkonferenzsysteme sind davon nicht betroffen. Die Routing-Probleme werden aktuell von den Verantwortlichen untersucht und behoben.

19.02.2021

Am Freitag, 9. April 2021 wird Staatssekretär Randolf Stich den diesjährigen BKS-Portalworkshop eröffnen. „Auch bei dem pandemiebedingt rein digitalen Worksshopformat  ist in vielfältiger Weise die aktive Mitwirkung der Teilnehmer vorgesehen“ stellten das Portalteam im Vorfeld den innovativen Aspekt der Nachmittagsveranstaltung heraus.

09.02.2021

"Wir haben unser Leistungsangebot nochmal erweitert", stellte Innenminister Roger Lewentz zum Jahresanfang in Gesprächen mit der Blaulichtfamilie fest. ... Gestartet wurde damals das Angebot mit 180 Teilnehmerplätzen. ... "Mit den insgesamt bis zu 1.000 Teilnehmerplätzen erweitern wir nun unsere Hilfestellung insbesondere für die vielen ehrenamtlichen BKS-Kräfte im Lande. Sie nutzen in der aktuellen Situation die bereitgestellten digitalen Strukturen, um ihre Aufgaben auch unter Corona-Bedingungen fortzuführen"

27.01.2021

Sie sind für die Menschen da und arbeiten für deren Sicherheit: Die Arbeit der Einsatzkräfte mit Sicherheitsaufgaben hat einen unschätzbaren gesellschaftlichen Wert und steht in Zeiten einer Pandemie erst recht im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Ein vor allem auf Social-Media-Kanäle zugeschnittener Film unter dem Motto „Gemeinsam für Sicherheit“ soll die Wertschätzung für den Einsatz von Rettungsdiensten, Hilfsorganisationen und Polizei unterstreichen.

22.01.2021

Der Rettungsdienst nimmt während der Corona-Pandemie häufig die zentrale Rolle beim Erstkontakt mit infizierten Patientinnen und Patienten ein und arbeitet an der Schnittstelle zum weiteren Gesundheitswesen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz haben sich gemeinsam mit Manuel González, Vorstand DRK-Landesverband, über den aktuellen Stand der von der Pandemie geprägten Situation beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe informiert.

29.12.2020

Ein Tag vor Jahresende tritt am 30.12. das novellierte rheinland-pfälzische Brand- und Katastrophenschutzgesetz (LBKG) in Kraft. Erleichtert wird damit unter anderem die Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf.
„Mit dem Gesetz haben wir die maßgebliche rechtliche Grundlage an die Bedürfnisse der Praxis angepasst und damit diesen für unsere Bevölkerung so wichtigen Bereich zukunftsfähig ausgerichtet“, sagte Innenminister Roger Lewentz. Dem Gesetzgebungsverfahren ging ein breites Beteiligungsverfahren der Verbände voraus, das viel positive Beachtung fand.

Seiten

13.04.2021

Die große Teilnehmerzahl im digitalen "Audimax" beim BKS-Portalworkshop 2021 verdeutlichte den besonderen Stellenwert, der den digitalen Strukturen im Brand- und Katastrophenschutz (BKS) zukommt. Innenstaatssekretär Randolf Stich skizzierte in der Keynote die rasante Entwicklung der digitalen Strukturen in allen Lebensbereichen.
"Durch die Herausforderungen zur Bekämpfung der Coronapandemie ist hier eine besondere Dynamik entstanden, die aber auch neue Formen und Chancen des Handelns eröffnet." Er stellte heraus, dass die heute vorhandenen zentralen Werkzeuge, wie Leitstellenverbund oder BKS-Portal, eine effiziente Zusammenarbeit und den Informationsfluss über alle Ebenen hinweg sehr gut ermöglichen.

Katwarn - Meldungen aus RLP

Zuletzt aktualisiert: 12:05 13.05.2021© KATWARN