Freiwillige Feuerwehr Verbandsgemeinde Unkel


Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Unkel besteht aus den fünf Feuerwehren
FFw Bruchhausen, FFw Erpel, FFw Orsberg, FFw Rheinbreitbach und FFw Unkel.

Das Gebiet der Verbandsgemeinde Unkel liegt rechts des Rheins, in der fruchtbaren Tallandschaft zwischen Erpeler Ley und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen. Es umfasst auf einer Fläche von 26,53 km² die Ortsgemeinden Bruchhausen, Erpel (mit Ortsteil Orsberg), Rheinbreitbach (mit Ortsteil Breite Heide) und die Stadt Unkel (mit den Stadtteilen Heister und Scheuren).
Insgesamt hat die Verbandsgemeinde Unkel ca. 13.200 Einwohner und liegt im Einzugsbereich des Großraums Bonn-Köln.
Die meisten Arbeitsplätze der Bewohner liegen außerhalb der Verbandsgemeine Unkel (Pendlergemeinde), was sich auch auf die Tagesalarmsicherheit der Feuerwehr auswirkt.
Neben Gewerbe-, Industrie- und Neubaugebieten sind die Ortschaften geprägt durch ihre alten Ortskerne, die eine enge Wohnbebauung bzw. schmale Straßendurchfahrten aufweisen. Die Verbandsgemeinde Unkel ist als „Hochwassergemeinde“ eingestuft, wobei die Stadt Unkel und die Ortsgemeinde Erpel besonders stark betroffen sind. Große Teile des Gemeinde- / Stadtgebiets liegen im Überschwemmungsgebiet des Rheins. Besondere Schwerpunkte der Gefahrenabwehr bilden die stark befahrende B 42, DB-Rheintalschiene, Rheinschifffahrt, 2 Alten- und Pflegeheime, Industriegebiet Rheinbreitbach und Einkaufszentrum Unkel-Süd.

Ansprechpartner